Fugenlos-Oberfläche

Die Gespachtelte

Fugenlos

Punkto Fugenlosbelag setzen wir auf einen Kalkmarmorputz made in Germany von Frescolori®. Zu 96% aus natürlichen Rohstoffen hergestellt, vereinen sich Kalk und Marmor aus dem legendären Steinbruch in Carrara zum perfekten Marmorspachtel für Ihre Wände. Nicht nur optisch verspricht der Belag eine einmalige, lebendige Verarbeitung, das Material wirkt sich zudem positiv auf das Raumklima aus. So sorgt die offene Anwendung mit dem Kalkmarmorputz für die Regulierung der Luftfeuchtigkeit und die Verbesserung der Luftqualität. Verunreinigungen lassen sich kinderleicht mit einem Schmirgelpad entfernen. Ein Fugenlosbelag ist auch für den Nassbereich, beispielsweise in der Dusche oder im Spritzwasserbereich bestens geeignet. Unterschiedliche Strukturvarianten für die Spachtelung sowie eine breite Farbpalette machen das Produkt vielfältig und auf die individuellen Kundenwünsche anpassbar.

Entdecken Sie die Fugenlos-Welt

Entdecken SiE die Fugenlos-Welt

Herstellung

Kalkmarmorputz wird schon seit der Antike für Bauten ganz unterschiedlicher Art zum Einsatz gebracht. Die Herstellung hat sich bis heute kaum verändert. Kalkstein wird bei ca. 1000°C gebrannt. Hierdurch entsteht Branntalk (Kalziumoxid), der anschliessend mit Wasser gelöscht wird. Dieses Produkt bezeichnet man als Löschkalk (Kalziumhydroxid). Mit der Zugabe von Marmormehl entsteht der fertige Kalkmarmorputz, der mit unterschiedlichen Pigmenten die farbliche Abrundung erfährt. Spezielle Zusätze und Versiegelungen sorgen dafür, dass der Kalkmarmorputz auch für den Einsatz im Nassbereich geeignet ist.

Zusammensetzung

Wie es der Name schon sagt, besteht ein Kalkmarmorputz aus Kalkmörtel und Marmor. Die erlesenen, natürlichen Rohstoffe werden sorgfältig zu einem nachhaltigen Endprodukt verarbeitet. Der verwendete Marmor stammt aus dem berühmten toskanischen Carrara-Steinbruch, dessen Geschichte und Tradition bis weit in die Vergangenheit reicht und gleichermassen für Schönheit und Qualität steht.

Herstellung

Kalkmarmorputz wird schon seit der Antike für Bauten ganz unterschiedlicher Art zum Einsatz gebracht. Die Herstellung hat sich bis heute kaum geändert. Kalkstein wird bei ca. 1000°C gebrannt. Hierdurch entsteht Branntalk (Kalziumoxid), der anschliessend mit Wasser gelöscht wird. Dieses Produkt bezeichnet man als Löschkalk (Kalziumhydroxid). Mit der Zugabe von Marmormehl entsteht der fertige Kalkmarmorputz, der mit unterschiedlichen Pigmenten die farbliche Abrundung erfährt.
Spezielle Zusätze und Versiegelungen sorgen dafür, dass der Kalkmarmorputz auch für den Einsatz im Nassbereich geeignet ist.

Zusammen- setzung

Wie es der Name schon sagt, besteht ein Kalkmarmorputz aus Kalkmörtel und Marmor. Die erlesenen, natürlichen Rohstoffe werden sorgfältig zu einem nachhaltigen Endprodukt verarbeitet. Der verwendete Marmor stammt aus dem berühmten toskanischen Carrara-Steinbruch, dessen Geschichte und Tradition bis weit in die Vergangenheit reicht und gleichermassen für Schönheit und Qualität steht. 

Strukturen

Sechs Strukturvarianten stehen für die Umsetzung des Marmorspachtelbelags zur Wahl. Diese unterscheiden sich in der Stärke der Körnung. Die Korngrösse bestimmt neben der Farbe und der Art des Auftragens die Optik Ihres Wandbelags. Der handgespachtelte, mineralische Belag trägt zudem eine ganz eigene, individuelle Handschrift. Gerne zeigen wir Ihnen, welche Verarbeitungskombinationen sich besonders eignen.

Fugenlos

Farben

Wenn es um die Farbe Ihres fugenlosen Wandbelags geht, sind den Möglichkeiten eigentlich keine Grenzen gesetzt. Der Kalkmarmorputz ist beliebig pigmentierbar. Sie können also aus einer gängigen Farbtonkarte ganz nach Gusto Ihre Farben wählen, der Umsetzbarkeit steht nichts im Weg. Wir sind sicher, dass wir unter 100 000 Farbtönen Ihre Wunschfarbe ermitteln können.

Farben_Fugenlos

Akzente

In der Fugenlosproduktwelt können Sie neben unterschiedlichen Oberflächenstrukturen spezielle Gestaltungsakzente setzen. So haben Sie die Möglichkeit, ein Betonimitat herzustellen oder die Wand mit Echtmetall veredeln zu lassen, um einer Wand das besondere Etwas zu verleihen. Damit aber noch nicht genug: Falls Sie gerne ein Symbol, eine Form oder ein Firmenlogo abbilden möchten, kann dies mittels eines Pigmentdrucks umgesetzt werden. Zögern Sie nicht, Ihre Ideen mit uns zu teilen.

Verarbeitung

Für die Verarbeitung eines Fugenloswandbelags sollte zwingend ein geschulter, zertifizierter Fachmann zum Einsatz kommen, der mit den Verarbeitungstechniken vertraut ist. Nur so kann die Qualitätssicherung erfolgen und damit ein einheitliches und optisch perfektes Resultat entstehen. Wer sich für einen Wandbelag in Handarbeit entscheidet, entscheidet sich für ein einzigartiges Kunstwerk, welches mit Liebe zum Detail und mit professioneller Hand erstellt wird.

Spachtelbelag

Der fugenlose Belag wird in diversen handgespachtelten Schichten aufgetragen. Nach der Abdichtung erhält der Untergrund einen Ausgleichsspachtel, um alle Unebenheiten auszugleichen. Dies geschieht mit einer Spachtelmasse und hat mit dem eigentlichen Endbelag noch nichts zu tun. Nach genügender Trocknungszeit der Ausgleichsschicht wird der Endspachtel in bis zu drei Spachtelvorgängen aufgezogen. Nun sind Oberflächenstruktur und Farbton sichtbar.

Oberflächenbehandlung

Je nach Art des Einsatzortes wird die gespachtelte Fläche geschliffen und gereinigt. Darüber wird ein Porenfüller appliziert, um den nachfolgenden Endsiegel gleichmässig einziehen zu lassen. Als Schlussschicht wird der Endsiegel in bis zu zwei Arbeitsschritten aufgetragen. Diese macht den fugenlosen Belag wasser- und schmutzabweisend.

Anschlussfugen

Obwohl der Ausdruck „Fugenlos“ komplette Fugenlosigkeit suggeriert, sind doch einige technische Fugen unvermeidbar. An den Wandbelägen werden die Eckfugen jeweils als Dehnfugen ausgebildet. Das heisst: Der Belag braucht eine Dehnfuge, um Spannungen abbauen zu können und Risse zu vermeiden. Das gleiche gilt für Bodenbeläge mit sogenannten Feldbegrenzungsfugen. Diese sind Fugen von Wandanschlüssen und sehr grossen Flächen, die mit einer Dehnung ausgestattet werden müssen. Um die Silikonfuge möglichst verschwinden zu lassen, wird ein auf den Spachtelbelag farblich abgestimmtes Fugenmaterial abgemischt und verwendet. Somit ist die Dehnfuge kaum sichtbar.

REINIGUNG & Pflege

Beim Fugenlosbelag muss zwingend auf die fachgerechte Reinigung mit materialverträglichen Reinigungsmitteln geachtet werden, um einen  nachhaltig schönen Belag beizubehalten. Falsche Reiniger zerstören die Oberfläche, was vermieden werden sollte. Grundsätzlich darf man sich bei Fugenlosoberflächen über eine einfache Reinigung freuen, da der Belag ohne Fugen auskommt, die Fugenreinigung damit entfällt. 

Pflege-Tipps​

Tipp Nr. 1

Wischen Sie bei der Reinigung den Boden mit «Die Grenzenlose» nass und lassen Sie die Lösung kurz einwirken. Nehmen Sie danach das Schmutzwasser auf und lassen Sie die Oberfläche trocknen. Wir empfehlen die Verwendung einer Mikrofaser.

Tipp Nr. 2

Zur Entfernung von Kalk und anderen Verschmutzungen können Sie «DAS KALK-KOMMANDO» verwenden. Es ist ein säurefreier Badreiniger, der die Versiegelung nicht angreift. 

Tipp Nr. 3

Gummimatten, Teppiche mit Gummirücken und Gummifüsse von Möbeln können durch die enthaltenen Weichmacher Flecken im fugenlosen Belag verursachen. Wir empfehlen daher, solche Materialien nicht auf den fugenlosen Belag zu legen.

Tipp Nr. 4

Ob Restaurierung, falsche Pflege oder natürliche Verschmutzung - wir können Ihnen und Ihrem Fugenlosbelag weiterhelfen. Wir geben Ihrer fugenlosen Oberfläche ihr einzigartiges, schönes Aussehen zurück.

Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.

fugenlos

Beratung

Zur freien Besichtigung unserer Produktwelten, freuen wir uns auf Ihren Besuch im Plattenladen am Dienstag und Freitag zu den unterstehenden Öffnungszeiten. Falls Sie von einem persönlichen Beratungstermin profitieren möchten, nehmen wir Ihre Terminwünsche für Montag, Mittwoch oder Donnerstag gerne entgegen und reservieren Ihnen ein persönliches Zeitfenster von ca. einer Stunde. Wir machen Ihnen auch individuelle Fugenlosmuster 20x20cm oder 40x40cm in der gewünschten Farbe und Struktur als Diskussionsgrundlage. Wir sind gespannt, alles über Ihr Bauprojekt zu hören.

Öffnungszeiten

Dienstag & Freitag
09.00 – 17.00 Uhr
Freie Besichtigung

Montag – Mittwoch – Donnerstag
Beratung nach Vereinbarung